Garderobe

[mas­ter­slid­er id=“34”]

Ein schweben­des Typogramm vor der Wand, hält was es verspricht.

Beschrei­bung des Herstellers:

»Neun Buch­staben gle­ich neun Hak­en zum Dran- und Drüber­hän­gen – so sieht funk­tionales und illus­tra­tives Design von Vin­cenz Warnke aus. Der Name ist zugle­ich Pro­gramm und diese Gader­obe lässt keine Fra­gen offen bezüglich ihrer Ver­wen­dung. Das reizvoll gestal­tete Typogramm schwebt mit seinem inte­gri­erten Abstand­shal­ter leicht von der Wand. An dem geschwun­genen Wort, aus dem der Design­er eine sta­bile Wandgarder­obe macht, lassen sich Klei­dungsstücke entwed­er an einem Klei­der­bügel ein­hän­gen oder ein­fach über­w­er­fen. Vom Her­steller Klein & More kommt hier­mit nicht nur eine puris­tis­che
»Garder­obe« für den Lieb­haber des Wortes oder der Kalligrafie, son­dern ein bedin­gungslos­er Hin­guck­er für den Flur: Bitte Jack­en, Män­tel, Mützen und Schirme hier aufhän­gen! Beson­ders wider-stands­fähig und robust beste­ht die »Garder­obe« aus pul­ver-beschichtetem Stahl und ziert jeden Flur entwed­er in schlichtem Weiß oder auf­fäl­ligem Orange. Diese direk­te Auf­forderung zur häus­lichen Ord­nung kann man nicht ignorieren.«

Jahr:2010
Design:Vin­cenz Warnke
Pro­duk­tion und Vertrieb: Klein & More AG